Ein Ort der Meditation

Ausschnitt aus Sarah Poniatowskis Badezimmerkonzept.
“Für mich geht es darum, Projekte zu gestalten, die eine Person als Ganzes betrachten: ihre Vorlieben, ihre Wünsche, ihren Lifestyle. Keiner ist wie der andere, und das ist, was ich an meinem Job liebe – Menschen zu treffen und etwas zu gestalten, das es noch nicht gab.”
Sarah Poniatowski
Ein warmer Materialmix aus Holz, Keramik und Glas.

Die perfekte Balance von innen und außen

Die in Paris ansässige Innenarchitekten Sarah Poniatowski – Gründerin von Maison Sarah Lavoine – hat sich international einen Namen mit einzigartigen Projekten gemacht, die mit ihrem überraschenden Mix aus Stilen, Farben und Materialien begeistern. Diese Mischung ist auch im Badezimmerkonzept von Sarah Poniatowski sofort erkennbar, das sie als Teil der AXOR „Distinctive“ Kampagne gestaltet hat.

Das separate Badezimmer, das sich direkt am Meer befindet, verströmt eine idyllische, gar nostalgische Qualität. Poniatowski ließ sich von ihrer persönlichen Verbindung mit dem Südwesten Frankreichs inspirieren – eine Region, die für ihre wunderschöne Küste und beeindruckende Architektur bekannt ist.

Die Die AXOR Starck Kollektion in Brushed Bronze.AXOR Starck Kollektion in Brushed Bronze.

WARME, SCHLICHTE ELEGANZ

Das Badezimmerkonzept von Sarah Poniatowski löst die Grenzen zwischen dem Innen und den Elementen auf. Natürliche Materialien wie unbearbeitetes Pinienholz und Travertin füllen das Interieur aus und werden vom Sonnenlicht anstrahlt, das durch die aufklappbaren Fenster mit Lamellen-Fensterläden aus Holz in den Raum fällt. Das Badezimmer stellt ein Gleichgewicht aus Gegensätzen her und zeigt eine Palette an auberginefarbenen mit smaragdblauen, türkisen mit blassrosa sowie gelben Tönen, und führt das gleiche Prinzip bis zur Wahl der Materialien weiter – die AXOR Starck Kollektion mit einbegriffen. Hier in der AXOR FinishPlus Oberfläche Brushed Bronze veredelt gibt die Kollektion dem Konzept von Sarah Poniatowski einen feinen, minimalistischen Schliff. Zwei AXOR Starck Armaturen setzen am Waschbecken aus Travertin einen Akzent – eine Wirkung, die mit der bodenstehenden AXOR Starck Armatur an der Wanne wiederholt wird. Sie trägt als unverwechselbares Statement zum Interieur bei, ohne es dabei zu überladen.

Die AXOR Starck Nature Shower Column in Funktion, veredelt in Brushed Bronze.

Der Luxus des Duschens unter freiem Himmel

Sowohl im Innen- als auch Außenbereich folgt die schlanke AXOR Starck Duschsäule der Linearität der langen Sichtbalken aus Pinienholz und steht dabei im Kontrast zu den ungewöhnlichen Mosaikfliesen. Das ikonische Designobjekt verkörpert die schlichte Eleganz und Schönheit von AXOR Starck und ist mit einem Heißwasseranschluss, der Strahlart RowderRain in der Kopfbrause und einer optionalen Handbrause ausgestattet.

Ein Porträtbild von Sarah Lavoine, Innenarchitektin.

Sarah Poniatowski

Mit ihrem Sinn fürs Spielerische und einer Vorliebe für das Detail, was ihren Arbeiten eine natürliche Eleganz verleiht, transformiert die französische Innenarchitektin seit über 20 Jahren Räume – angefangen von Lofts in New York bis zum Hauptsitz von L’Oréal Luxe in Paris. Lebendig, farbenfroh und edel verwendet sie für ihren markanten Stil oft handgemachte Einrichtungen und moderne Formen.

Mehr zur AXOR distinctive Kampagne

Immer gut beraten

Fachpartner in Ihrer Nähe