AXOR Designpartner. Mit Visionen fürs Bad.

Die Zukunft des Badezimmers. Passion von AXOR. Vorausdenken als Ziel. Konzeptionell oder produktorientiert. Jenseits von konkreten Vorgaben. Oftmals eine Revolution in der Sanitärbranche. Und in der Designszene.

AXOR kuratiert die Top-Kreativen aus unterschiedlichsten Disziplinen und Kulturen. Von Architekten bis Produktdesignern. Lernt von deren Sichtweisen. Den einzelnen Stärken der Kreativen. Um schon heute neue Technologie und Materialien zu etablieren. Überraschend. Wertvoll. In Perfektion.

Designerduo GamFratesi.

GamFratesi. Begegnung zweier Kulturen.

Ein junges, erfolgreiches Design-Duo: die Dänin Stine Gam (geb. 1975) und ihr italienischer Design-Kollege Enrico Fratesi (geb.1978). Für AXOR schufen sie im Rahmen des AXOR WaterDeam 2016 „Zen". Eine Konzept-Armatur aus Bambus. Einem traditionellen japanischen Brunnen nachempfunden.

2006 gründeten sie ihr eigenes Studio. Mit Sitz in Kopenhagen. Sie stehen für eine minimalistische Ausdrucksweise. Für die Verschmelzung von dänischer Möbel- und Handarbeitskultur mit italienisch konzeptionellem Gespür. Die Verbindung aus Tradition und Moderne.

David Adjaye. Star der englischen Architekturszene.

David Adjaye: Für den AXOR WaterDream 2016 entwarf er „Ritual". Ein Armaturenkonzept mit neuer Materialkombination aus Stein und Bronze.

Der 1966 geborene Brite arbeitete mit den großen Architekten. Unter anderem mit Sir David Chipperfield. Heute nimmt er selbst eine Vorreiterrolle ein. In der Architektur, Innenarchitektur, im Messedesign und in der Fotografie. Seine Entwürfe gelten als höchst individuell.

Im Jahr 2000 gründete er „Adjaye Associates". Er unterhält Filialen in London, Berlin und New York. Adjaye ist Herausgeber mehrerer Architektur-Bücher.

Designer David Adjaye.
Designer Werner Aisslinger.

Werner Aisslinger. Industriedesign made in Berlin.

„Home of the Future" und „Loftcube". Beides Aisslingers international beachtete Visionen zur Zukunft des Wohnens. Und ausgestattet mit AXOR Armaturen. Der Kontakt mit dem Gestalter vertiefte sich im AXOR WaterDream 2016. Hier entstand die Konzept-Armatur „The Sea and the Shore".

Werner Aisslinger (geb. 1964) studierte Industriedesign an der Hochschule der Künste in Berlin. 1993 gründete er das „Studio Aisslinger". Seine Auftraggeber im Produktdesign und für architektonische Konzepte sind die großen Möbelhersteller, Luxus- und Lifestylemarken.

Ronan & Erwan Bouroullec. Die Individualisten des Designs.

Die Freiheit des Benutzers. Aus diesem Credo entstand 2005 ihr AXOR WaterDream. Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit mit AXOR.

Ronan (Geb. 1971) und Erwan (Geb. 1976) betreiben ihr Pariser Designstudio seit 1999. Als fruchtbare Symbiose zweier Persönlichkeiten. Arbeitsphilosophie und Herausforderung zugleich. Sie arbeiteten für renommierte Hersteller wie Vitra, Kvadrat, Ligne Roset, Flos. Ihre Werke sind auf internationalen Ausstellungen und in Designmuseen der ganzen Welt zu sehen, darunter das Centre Pompidou in Paris und das MoMA in New York.

Designer Ronan und Erwan Bouroullec.
Logo Designhochschule ECAL.

Impulse von den besten Nachwuchs-Designern.

Ecole Cantonale d'art de Lausanne. Die renommierte Hochschule für Design und Kunst in Lausanne, Schweiz. Regelmäßig unter den zehn besten Kunst- und Designhochschulen der Welt.

AXOR schafft Nachwuchsdesignern regelmäßig eine Plattform. Um konzeptionell zu arbeiten. Um mit Erlerntem zu experimentieren. Um mit ihnen gestalterische Freiheit auszuleben. Beispielsweise beim AXOR WaterDream 2015. Die entstandenen Unikate aus mundgeblasenem Glas zeigen Wege zu einer weiteren Individualisierung von Armaturen auf.

Badplanung

Planungstool iSpecify

In wenigen Schritten die eigene Badvision umsetzen.

Badplanungstool iSpecify

Designpartner

Philippe Starck

Visionär des Designs. Jetzt kennenlernen.

Designer Philippe Starck