Das Love2 House mit deckenhoher Fensterfront.

DAS LOVE2 HOUSE
VON TAKESHI HOSAKA.

“Luxus hängt nicht von der Größe der Grundfläche ab, sondern davon, wie ein Zuhause die Bedürfnisse des Kunden erfüllt und seine oder ihre Prioritäten widerspiegelt.”
Takeshi Hosaka, Architekt und Professor

Lesezeit: 5 Minuten

Architekt: Takeshi Hosaka Architects  

Takeshi Hosaka ist ein bekannter Architekt, Künstler und Universitätsprofessor an der Waseda Universität in Tokio. Seine Hausgestaltungen – neu in Bezug auf die Nutzung von Raum und sehr auf die Bedürfnisse ihrer Bewohner abgestimmt – verdeutlichen die Prinzipien von Compact Luxury. Mit dem Love2 House, das er für sich und seine Frau entwarf, treibt er diese Prinzipien auf die Spitze. 

Blick auf das 18 qm große Love2 House in Tokio.

EIN ARCHITEKT VERWIRKLICHT COMPACT LUXURY ALS EINE LEBENSART.


Der Architekt Takeshi Hosaka wendet die Prinzipien des Compact Luxury nicht nur bei seiner Arbeit an – er lebt sie tagtäglich, zusammen mit seiner Frau und „Kundin“ in ihrem berühmten Love2 House in Tokio. Das Haus befindet sich auf einem Grundstück von gerade einmal 31,4 qm. Hosaka hatte es sich ursprünglich als Haus mit zwei Stockwerken und 36 qm Wohnfläche erdacht, aber seine Frau hatte andere Ideen. Inspiriert von einem Buch über die Edo Periode Japans (1603 bis 1868), als ein Zuhause von 10 qm als ausreichend für eine vierköpfige Familie angesehen wurde, entschied sie, dass ein einstöckiges Haus mit 18 qm mehr als genug für ein Paar wäre.
Das Love2 House mit gebogenem Dach und Oberlichtern.

DIE ELEMENTE WILLKOMMEN HEISSEN.


Das Love2 House bietet seinen Besitzern ein Gefühl persönlicher Zufriedenheit, das den Kern von Compact Luxury trifft. Mit der Definition seiner eigenen Prioritäten, die „das Fühlen der natürlichen Elemente wie den Wind, das Sonnenlicht, die Menschen“ sind, hat der Architekt jede davon kunstvoll in das kleine Haus integriert. So entdeckte er beispielsweise bei Sonnensimulationen, dass das Love2 Gelände drei Monate im Jahr kein direktes
Sonnenlicht hat. „Das hat mich zum Entwurf von zwei geschwungenen Dächern, die sich zum Himmel hin öffnen, geführt“, erklärt er. „Im Winter bringen die Oberlichter ein sanftes Licht ins Haus – wie in Skandinavien. Im Sommer ist das Haus mit strahlendem Sonnenschein erfüllt – wie in einem tropischen Land. Die Oberlichter bieten ständige Abwechslung – die Farbe des Himmels, wie das Sonnen-licht erscheint, die Formen der Wolken.“ 
Der Essbereich und Garteneingang des Love2 House.

DIE VERBINDUNG ZUR NATUR UND UMGEBUNG.


Das Love2 House verfügt über ein Außenbad mit Dusche, sodass – wie Hosaka sagt – „ich die Natur sogar während der Zeit im Bad genießen kann.“ Und für die Interaktion mit Menschen – eine weitere Priorität – hat die Hausfront ein raumhohes Fenster. „Ich war mir nicht sicher, ob wir unsere Privatsphäre wahren können“, gibt der Architekt zu, „aber um die Wahrheit zu sagen: es war eine exzellente Idee. Es hat uns beim Umzug in die Gemeinde die Kommunikation mit den Nachbarn erleichtert. Wenn wir es komplett öffnen, können Leute, die bei uns vorbeilaufen, einfach mit uns sprechen. Sie sind wie langjährige Freunde. Und Kinder stecken neugierig ihre Köpfe rein. Wir streicheln sogar herumstreunende Hunde von unserem Esszimmer aus.“
Das Love2 House spiegelt eine persönliche Vorstellung von Luxus perfekt wider.

EINE EIGENE HERANGEHENSWEISE AN LUXUS.


Hosakas Ansatz für Compact Luxury wurde von Einflüssen geprägt, die von der Hütte des japanischen Poeten Kamo no Chōmei (1155-1216) bis zu den Villen des Antiken Roms reichen. „Es gab fünf Komponenten des Lebens, die die ideale Villa beinhalten sollte. Diese waren Lernen, Baden, Drama, Musik und Epikureismus. Ich entschied mich für die Einbindung der gleichen fünf Komponenten in dieses kleine Haus.“ Für die Komponente Musik baute er eine „schöne Betonwand“, um die Klänge seiner Vinylplatten-Sammlung weiterzutragen. Mit dieser Detailverliebtheit, die er jedem Quadratmeter, wenn nicht sogar Millimeter des Love2 Houses in gleicher Weise entgegenbrachte, kreierte Hosaka die perfekten Voraussetzungen für seine „Kundin“ und ihn selbst, um ein erfülltes Leben zu ihren eigenen Bedingungen zu leben. Was könnte luxuriöser sein, als das?
Immer gut beraten

Fachpartner in Ihrer Nähe