Nendo.

Poetisches Design aus Japan.

Designer und Architekt Oki Sato.

Gekonntes Spiel mit optischen Effekten.

Spitzendesign by Nendo. Schlicht. Minimalistisch. Und immer überraschend. Die Kreationen des japanischen Designbüros brechen mit gewohnten Sichtweisen. Schaffen Aha-Effekte. Und sind dabei intuitiv verständlich.

„Design ist gut, wenn meine Großmutter und kleine Kinder meine Ideen sofort verstehen." Der Architekt und Designer Oki Sato benennt sein Büro nach dem japanischen Wort für „Knete". Ein Indiz, dass seine Entwürfe auf einem sehr spielerischen Weg entstehen.

Diese außergewöhnliche Herangehensweise macht ihn zur Spitze der internationalen Designszene. Und zum Designpartner von AXOR.

Wohnzimmerlampe als Dusche.

Wasser und Licht – eine spannende Verbindung.

Mit dem AXOR WaterDream begann 2013 die Zusammenarbeit von AXOR mit dem japanischen Kreativbüro. Oki Sato gestaltete seine Idee der perfekten Dusche. Er präsentierte ein außergewöhnliches Momentum: Eine Brause mit Ambientelicht. Eine Leuchte mit raffiniertem Wasserdesign. Und ein luxuriöses Designobjekt das der Dusche Wohnlichkeit verleiht.

Aus dem Traum einer Wohnzimmerleuchte mit Wasser wurde die AXOR LampShower. Ein Signature Piece im Badezimmer. Ein Meilenstein im Brausendesign.

Momente der Überraschung
AXOR WaterDream designed by Nendo.
AXOR Kopfbrause mit Ambientelicht.
AXOR LampShower by Nendo. Ein avantgardistisches Designobjekt. Entstanden aus dem AXOR WaterDream 2013.
Showroom von Puma, Tokio. Entworfen von Nendo.
Puma House in Tokio. Nendo entwarf ein spannendes Showroom-Konzept für den Sportschuhhersteller Puma. © Daici Ano
Designerleuchte von Nendo.
Farming-net lamp. Hängeleuchten designed by Nendo. Extravagante Zitate japanischer Papierleuchten.
Ribbon Barhocker von Nendo.
Ribbon für Cappellini, 2007. Ein Barhocker mit überraschendem Effekt: die feinen Ballettschuh-Bänder sind aus Stahl – statt aus Stoff.
Regalsystem Scatter Shelf  von Nendo.
Regalsystem Scatter Shelf (Friedman Benda Gallery). Die dünnen Acrylstreifen sorgen für ausgefallene Lichtreflexe.
Sitzbänke aus Metall von Nendo.
Metallbänke Softer than steel. Entwickelt 2014 für den italienischen Designmöbelhersteller Desalto. Eine gelungene optische Täuschung: Die Rückenlehen aus Metall erscheinen weich und flexibel.
Skulpturen von Nendo aus Schokolade.
Chocolatexture. Limited Edition Schokolade designed by Nendo. Kreiert für die Pariser Messe Maison & Objet 2015. © Akihiro Yoshida

Japanischer Shooting-Star mit Dependance in Mailand.

Oki Sato. Kreativer Kopf des japanischen Designbüros Nendo. Geboren 1977 in Toronto, Kanada. Nach dem Architekturstudium gründete er in Tokio sein Studio Nendo. Im Alter von nur 25 Jahren. Drei Jahre später folgte die Niederlassung in der europäischen Designmetropole Mailand.

Die Kundenliste von Nendo liest sich wie das Who-is-who der Möbelbranche: Kartell, Cappellini, DePadova, Foscarini, Baccarat. Dazu gesellen sich berühmte internationale Luxusmarken wie Louis Vuitton, Lexus und Cartier. Auftraggeber für Architekturprojekte und Showroom-Konzepte. Heute beschäftigt Nendo mehr als 30 Mitarbeiter.

Im Jahr 2012 wurde Oki Sato gleich zweimal zum „Designer of the Year" gekürt: von der Elle Deco und Wallpaper. Ein begehrter Titel, der ihm auch danach wiederholt verliehen wurde. Mehr zu Nendo: www.nendo.jp

Badplanung

Planungstool iSpecify

In wenigen Schritten die eigene Badvision umsetzen.

Badplanungstool iSpecify

Designer

Weitere AXOR Designpartner

Kreative aus diversen Disziplinen kennen lernen.

AXOR Designpartner