Patricia Urquiola

Die Meisterin des Stilmix

Zur Website von Patricia Urquiola
Designerin Patricia Urquiola

Über Patricia Urquiola

Der „Hurricane", wie sie liebevoll von ihren internationalen Designkollegen genannt wird, bereichert die Architektur- und Designszene um feminine Kreationen mit Flair. Stile, Muster und Materialien werden gemischt, Altes mit Neuem ausdrucksstark verknüpft.

Axor wollte mit der spanischen Designerin eine weibliche Sicht aufs Bad geben. So kam 2004 ein lebendiger Austausch zustande, der in der avantgardistischen Kollektion Axor Urquiola mündete.

Patricia Urquiola wurde in Oviedo, Spanien geboren. Zum Architektur-Studium ging sie nach Madrid und später zur Promotion nach Mailand an die Politec, wo sie auf die Designlegende Achille Castiglione traf. Ihre Karriere startete beim Luxuslabel De Padova. 1998 eröffnete sie in Mailand das Studio Urquiola und wird seither regelmäßig zur Designerin des Jahres oder gar des Jahrzehnts gewählt.

Die unverwechselbare experimentierfreudige Handschrift Urquiolas findet sich in Fliesen, Möbeln und Stoffen der international führenden Designhäuser wie Mutina, Kartell, Foscarini und Moroso sowie in Hoteleinrichtungen wieder. Selbst vom spanischen König Juan Carlos I. wurden ihre Verdienste mit dem „Orden Isabellas der Katholischen" geadelt.

Tischleuchte mit Lampenschirm aus Glaskugeln

Foscarini

Caboche

Der üppig besetzte Lichtschirm wurde ein Klassiker des modernen Designs

Moroso

Antibodi

Das Blütenmeer als Loungechair entstand 2006 für Moroso

Liege mit dreidimensionalen Blüten
Pendelleuchte mit Streifenoptik

Flos

Chasen

Inspiriert von japanischen Teeleuchten aus Bambusstreifen

Mutina

Serie Déchirer

Fantasievolle Mosaikfliesen im einzigartigen Urquiola-Dekor

Fliesenmuster mit fantasievollem Dekor
Hotellobby in üppiger Innenausstattung

Barcelona

Hotel Mandarin Oriental

Facettenreicher Mix aus fernöstlichen und europäischen Stilen

Emu

Re-trouvé

Flechtformen werden von Urquiola aus Rundstahl zitiert

Gartenmöbel-Sessel im Flechtdesign
Bunter Streifen-Teppich aus verschiedenen Knüpfarten

Gandia Blasco

Mangas

Patchwork aus Materialien und Knüpfarten

Louis Vuitton

Objets Nomades

Stuhl, der sich zu einer Clutch falten lässt

Stuhl in Handtaschenform
Installation aus Armaturenskulpturen

Kreation
für die Sinne

Aus Patricia Urquiolas Vision, mitten in einem Bambuswald zu stehen, in dem Vögel zwitschern, Schmetterlinge flattern und Frösche quaken, entstand ein Axor WaterDream.

Dieser poetische Zauberwald mit baumartigen Armaturen und Duschen stand 2008 Pate für das Design der Kollektion Axor Urquiola.

Awakening your senses

Axor Urquiola

Waschschüssel mit Waschtischarmatur
Wandarmatur im Bad

Die Badkollektion Axor Urquiola verkörpert den typisch sinnlichen Urquiola-Stil: An den Armaturen mischen sich sanfte Rundungen, Asymmetrien und große Flächen zu einem fantasievollen Ganzen.

Die eklektische Kollektion umfasst Armaturen, Waschtische, Wannen und Accessoires. Für das archetypische Designwaschbecken wurde 2011 der Designpreis Deutschland, der höchste offizielle Design-Award des Landes, verliehen.

Axor Urquiola

Badplanung

Planungstool iSpecify

Setzen Sie in wenigen Schritten Ihre Badvision um.

Designer

Jean-Marie Massaud

Entdecken Sie einen weiteren Designpartner von Axor.