Steinway & Sons.

Unerreichte Piano-Kunst.

Manuelle Beschriftung eines Flügels von Steinway & Sons.

Meisterstücke des Klangs.

„Wenn es um die Musik geht, bin ich Perfektionist.“ Für Pianisten wie Joja Wendt sind die Pianos des legendären Klavierbauers mehr als ein Instrument. Sie sind magisch. Kunstwerke. Persönlichkeiten mit Seele. Absoluter Maßstab. Steinway & Sons, die legendäre Pianomanufaktur aus New York, pflegt Handwerkstradition auf höchstem Niveau. Jeder Steinway ein von Menschenhand geschaffenes Meisterstück.

Martha Argerich. Lang Lang. Keith Jarrett oder Billy Joel. Die Steinway Artist Familie umfasst heute weltweit über 1.800 Künstler aller Genres. Sie alle schätzen die Perfektion der berühmten Pianos. Darunter auch der Pianist Joja Wendt. Wie Steinway & Sons bekennt auch er sich zu dem Leitspruch von AXOR: Form Follows Perfection.

Website Steinway & Sons
Flügelbau bei Steinways & Sons.

Ein Bekenntnis zu Perfektion: AXOR und Steinway & Sons

„To build the best piano possible.“ Ein Bekenntnis zu vollendeter Handwerkskunst, perfektem Design und einer beispiellosen Brillanz des Klangs. Der Sound eines Steinway & Sons Pianos lässt diesen Anspruch des Firmengründers Heinrich Engelhard Steinweg bei jedem Anschlag mitschwingen. Ein Anspruch, den er mit AXOR teilt: Design und Funktion im Einklang.

Form Follows Perfection. Heute unterstreichen Instrumente des Traditionsunternehmens die Perfektion von AXOR im Rahmen exklusiver Veranstaltungen. Auf höchstem musikalischen Niveau.

Gehäuse eines Steinway Flügels (Rim).
Das Steinway Integral-Gehäuse, kurz Rim, besteht aus bis zu 20 Hartholzschichten. Immer aus Ahorn und Mahagoni. In die typische Form gebracht durch einen eigens entwickelten Biegebock.
Gussplatte von Flügelbauer Steinway & Sons.
Die bis zu 180 kg schwere Gussplatte nimmt die Zugkräfte der Saiten auf. Von Hand glattgeschliffen und bronziert. Vollendet mit dem berühmten Steinway & Sons Schriftzug.
Hämmer und Saiten des Pianoherstellers Steinway & Sons.
Das Regulieren der Mechanik. Eine perfekte Abstimmung der ca. 7.500 Einzelteile. Für ein optimales Zusammenspiel der 88 Tasten, Hebeglieder, Hämmer und Saiten.
Intonation bei Steinway & Sons.
Die Intonation legt den Klangcharakter fest. Mit einer Intoniernadel werden die Hammerkopffilze elastisch gestochen. Bis ein Flügel nach Steinway & Sons klingt. Klang in Perfektion.
Spirio von Steinway.

Klanginnovationen auf höchstem Niveau.

Mit 125 Patenten gilt Steinway & Sons als Begründer des modernen Klavierbaus. Das Unternehmen prägt dieses Handwerk in seinen Manufakturen in Hamburg und New York seit über 160 Jahren. Ein perfektes Beispiel aus neuester Zeit: Spirio. Ein Selbstspielsystem. Zusätzlich in den Flügel installiert und per App gesteuert. Einspielungen von Steinway Artists. So präzise wiedergegeben wie bei einem Konzertbesuch. Ein unvergleichlich authentisches Klangerlebnis wie es auch Pianist Joja Wendt zu schätzen weiß.